Schröder-Haus

Zuhause in der Digitalen Welt –
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Überall und jederzeit wird gemailt, gesimst und geliked, mit Smartphones, Tablets oder Laptops. Sie verändern unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen.

 

E87

Internet-Café

Im „Internet-Cafe" im Schröder-Haus besteht die Möglichkeit an bereitstehenden Geräten unter Anleitung und Begleitung zu „surfen", oder sich bei Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren an einzelnen Terminen Referenten zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung:

Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Päd., Wolfgang Stenglin, Dipl.-Soz.Päd.

Ohne Gebühr, keine Anmeldung erforderlich.

10.10. – 30.1., dienstags, 15.30 bis 17.00 Uhr
(außer 24.10., 31.10. und 19.12. – 2.1.)

 

Vortrags-Themen und Termine  >>>

Zuhause in der Digitalen Welt –
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Vorträge im Internet-Café

Eintritt: € 5,– (ermäßigt € 3,–)/je Vortrag

Keine Anmeldung erforderlich.

 

E88

Fotos wie früher – Fotobuch leicht gemacht

Vorstellung und Einführung in die CEWE-Fotobuch-Software

Referent: Wolfgang Stenglin

Gebühr: € 5,– (ermäßigt € 3,–)

14.11., Dienstag,15.30 Uhr

E89

Nützliche Apps – mehr als Spielerei

Ausgewählte Beispiele von „Fahrplan" bis „Wetter"

Referentin: Eva-Maria Hartmann

Gebühr : € 5,– (ermäßigt € 3,–)

12.12., Dienstag,15.30 Uhr

E90

WhatsApp – what?

Was man wie mit „WhatsApp" am Smartphone machen kann

Referent: Wolfgang Stenglin

Gebühr: € 5,– (ermäßigt € 3,–)

16.1., Dienstag,15.30 Uhr

Gemeinsam mit Treffpunkt Ehrenamt -
Freiwilligenagentur des Arbeiter-Samariterbundes,
Der Paritätische in Unterfranken, integrAi.de

Integrationslotse –
Eine Modulreihe für Ehrenamtliche

Sich in eine neue und vielfach unbekannte Gesellschaft einzuleben, ist ein schwieriger Prozess. Ehrenamtliche Integrationslotsen helfen, dass Zuwanderer, aber auch länger ansässige ausländische Bürgerinnen und Bürger, Unterstützung erhalten und sich in unserer Region zuhause fühlen.

Integrationslotsen sind Spezialisten in einzelnen Bereichen, sie stärken die Eigenverantwortung der Neubürger/innen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und können alle Bereiche des Lebens von Zuwanderern betreffen.

Die Fortbildung qualifiziert in thematischen Modulen für die Arbeit als Integrationslotse und wendet sich an ehrenamtlich Engagierte, die Zuwanderer partnerschaftlich bei ihrer Integration unterstützen und begleiten wollen.

Team: Sofia Antalovics, Barbara Zellfelder-Flecken, Eva-Maria Hartmann

 

Themen und Termine >>>

Integrationslotse –
Eine Modulreihe für Ehrenamtliche

 

Die Veranstaltungen finden jeweils im Treffpunkt Ehrenamt, Mittlerer Greinbergweg 2, statt.

 

E91

Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete und Erfahrungsaustausch

Anmeldung und Information: 0931-2507772

10.10., Dienstag, 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr, 1x

E92

Grundlagen für ehrenamtliche Integrationslotsen:
Fremd sein, Kulturverschiedenheit

Anmeldung und Information: 0931-2507772

17.10., Dienstag, 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr, 1x

E93

Anfangen und beenden:
Chancen und Grenzen ehrenamtlicher Arbeit

Anmeldung und Information: 0931-2507772

14.11. , Dienstag, 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr, 1x

 

 Themen und Termine 2018>>>

Integrationslotse –
Eine Modulreihe für Ehrenamtliche

 

Die Veranstaltungen finden jeweils im R.-A.-Schröder-Haus statt.

 

E94

Grundlagen für ehrenamtliche Integrationslotsen:
Fremd sein, Kulturverschiedenheit, Ehrenamt

Gebühr: € 5,– (Getränke und Material)

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

26.1., Freitag, 16.30 bis 19.00 Uhr, 1x

E95

Leistungen des Jobcenters, Wohnungssuche,
Umgang mit Behörden, Asylrecht

Gebühr: € 5,– (Getränke und Material)

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

27.1., Samstag, 9.30 bis 16.30 Uhr

E96

Ausbildung und Jobsuche, Sozialgesetze

Gebühr: € 5,– (Getränke und Material)

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

2.2., Freitag, 16.30 bis 19.00 Uhr

 

 

E97

Begleitung und Beratung in Altersfragen

„Jeder möchte gerne alt werden, aber niemand möchte gerne alt sein."

Für die einen ist die Lebensphase „Alter" ein Eintauchen in neue Freiheiten und das Auskosten neuer Möglichkeiten. Für andere ist diese Phase voller Sorge und Angst vor den vielen Unwägbarkeiten, die da vielleicht warten. Es gilt, aufmerksam, neugierig und voller Zuversicht auf das zu schauen, was da kommt. Nicht nur der älter werdenden Generation kann dieser Blick Mut machen, auch Angehörige, Freunde und Nachbarn, die im Rahmen eines Ehrenamtes alte Mitmenschen unterstützen, kann die Beschäftigung mit den Themen rund ums Älterwerden gewinnbringend sein und zu einem gegenseitigen Verständnis zwischen den Generationen beitragen.

Im Rahmen eines Fortbildungskurses, der sich über drei Wochenenden erstreckt, wird die Situation des älter werdenden Menschen differenziert betrachtet und die Möglichkeiten und Grenzen von Begleitung und Beratung in den Blick genommen werden.

Themen und Inhalte: Bilder vom Alter; Physische und psychische Aspekte des Älterwerdens; Lernen im Alter; Wohnen und Wohnformen im Alter; Vorsorge treffen: Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht; Pflegeversicherung; Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen im Alter; Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt; Erben und Vererben.

Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin

Cathrin Holland, Dipl.-Sozialpädagogin, KASA Diakonisches Werk Würzburg

Martina Fritze, Diakonin, Gerontologin (FH)

Gebühr: € 120,– (inkl. Arbeitsmaterial, Getränke)

Gesonderter Flyer erscheint.

Information und Anmeldung im Schröder-Haus.

6.10., 20.10. + 10.11., freitags, 16.30 bis 21.00 Uhr und
7.10., 21.10. + 11.11., samstags, 9.30 bis 16.30 Uhr, 6x

 

E98

Gesundheit für Ihre Stimme!

Gehören Sie auch zu den Menschen, die viel sprechen müssen und ihre Stimme oft im Einsatz haben? Macht Ihre Stimme das immer problemlos mit oder braucht Ihre Stimme Unterstützung? In diesem Seminar erhalten Sie Tipps und Übungen, wie Sie Ihre Stimme gesund und auch für längeres Sprechen bei Laune halten können, damit sie fit und leistungsfähig bleibt.

Leitung: Dr. Gerlinde Lamprecht, Sprech- und Stimmtrainerin

Gebühr: € 20,–

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung

13.10., Freitag, 15.30 bis 18.30 Uhr, 1x

 

E99

Coachingmethoden für den Hausgebrauch

Wünschen Sie sich einen Überblick über verschiedene Gesprächstechniken und Coachingmethoden? Sie werden an diesem Tag kennenlernen und selbst ausprobieren, wie man

  • sein Gegenüber genau dort abholt, wo er/sie gerade steht

  • die Körpersignale des Gegenübers lesen und deuten kann

  • durch zirkuläre Fragetechniken Klarheit in diffuse Wünsche bringt

  • durch systemische Modelle die Logik der Psyche erkennt

  • durch systemische Aufstellungsmethoden Klarheit schaffen kann

Sie bekommen viele Impulse dafür, wie Sie in Gesprächssituationen professioneller reagieren und mit sich und anderen klarer umgehen können.

Bitte bequeme Kleidung und Schreibzeug mitbringen.

Leitung: Hannelore Demel, Dipl.-Sozialpädagogin, Management-Coach

Gebühr: € 50,–

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

21.10., Samstag, 10.00 bis 17.00 Uhr, 1x

 

E100

„Selbst ist die Frau / der Mann"

Technik im Haushalt leicht gemacht

Bilder aufhängen, Dichtungen am Wasserhahn wechseln, verstopfte Abflüsse reinigen, bohren, nageln oder gipsen – auch für bisher Ungeübte kein Problem. Sie erfahren Grundsätzliches über kleine handwerkliche Arbeiten in Haus und Wohnung, professionelles Werkzeug und den fachgerechten Umgang damit. Sie lernen Tricks und Kniffe, welche die Pannenselbsthilfe im Haushalt deutlich erleichtern oder erst ermöglichen.

Leitung: Theo Weimann, Handwerksmeister

Gebühr: € 40,–

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

18.11., Samstag, 9.30 bis 16.00 Uhr, 1x

E101

Mit innerer Klarheit zum Ziel

Was tun, wenn ich mich immer wieder gebremst oder unsicher fühle? Wenn mich quälende Gedanken behindern und ich verschiedene Seiten in mir nicht unter einen Hut bekomme? Wie kriege ich meine Energie klar in eine Richtung?

Innere Klarheit und Vorwärtsenergie brauchen eine gut strukturierte und sortierte Persönlichkeit. Um sich selbst in der eigenen Vielfalt und Vielschichtigkeit zu verstehen und auszurichten, braucht es Methoden, die helfen, sich zu stärken und jederzeit auf eigene Ressourcen zurückzugreifen.

ln diesem Kurs erfahren wir solche Methoden, erleben systemische Aufstellungen mit Persönlichkeitsanteilen, entdecken neue Ressourcen und die Stärken in den vermeintlichen Hindernissen. Sie haben Gelegenheit, an einer persönlichen Fragestellung zu arbeiten und eine individuelle Lösung zu finden.

Leitung: Hannelore Demel, Dipl.-Soz.Päd., systemischer Coach

Gebühr: € 50,–

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

2.12., Samstag, 10.00 bis 17.00 Uhr, 1x

 

E102

„Der Melodie der Seele folgen"

Wege zur Entscheidungsfindung

Immer wieder stehen wir im Leben, sei es beruflich oder privat, an einer „Weggabelung" und müssen entscheiden, ob wir in diese oder jene Richtung weitergehen. Dabei geraten wir oft in einen Strudel von Fragen, auf die wir keine Antwort finden und wir haben Angst davor, uns festzulegen und eine Entscheidung zu treffen. Erlebnisorientiert will Sie dieses Seminar unterstützen, Mut machen und Sicherheit geben, so dass Sie am Ende im Einklang mit Ihrem Körper und Ihrer „inneren Weisheit" erfahren und wissen, was Ihnen gut tut und welches für Sie persönlich der richtige Weg und die richtige Entscheidung ist.

Bitte bequeme Kleidung, Socken, Malstifte, Block und Mittagsimbiss mitbringen.

Leitung: Martina Möller, HP Psychosynthese und ganzheitliche Psychotherapie

Gebühr: € 45,–

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung

3.2., Samstag, 10.00 bis 16.00 Uhr,1x

Fortbildung für Mitarbeitende im Dekanat

Einführung in Evangelische Termine

Schulungen für die Veranstaltungsdatenbank der ELKB

Bei dieser Schulung lernen Sie die Eingabe von Veranstaltungen in die Datenbank kennen. Schwerpunkt ist das Anlegen und Verwalten von Veranstaltungen der Erwachsenenbildung und die Kommunikation mit dem Bildungswerk. Daneben werden weitere Anwendungen wie z.B. die Ausgabe von Listen und Pressemeldungen und die Möglichkeit der Kalenderfunktion vorgestellt.

Leitung: Walter Weiss, Eva-Maria Hartmann

Anmeldung im Schröder-Haus erforderlich.

 

E103

26.9., Dienstag, 14.00 bis 17.00 Uhr

E104

29.9., Freitag, 9.30 bis 12.30 Uhr

 

E105

Fortbildung für Mitarbeitende im Dekanat

Ideenbörse

Tipps und Anregungen für die Frauenarbeit

In gemütlicher Atmosphäre werden wir Ideen, Themen und Referentinnen für die Gestaltung von Frauentreffs kennenlernen und austauschen.

Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin; Barbara Lurz, Dipl.-Theologin

Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

13.10., Freitag, 16.30 bis 18.30 Uhr

 

E106

Fortbildung für Mitarbeitende im Dekanat

Fortbildung für Seniorenkreisleiter/innen

Seniorengerechte Veranstaltungen planen

Bildung, Begegnung und Bewegung sind zentrale Elemente in der Seniorenarbeit. Sie erfordern eine gute, teilnehmerorientierte Vorbereitung der Veranstaltungen für Senioren. Bei diesem Treffen wird die neue Themen– und Referentensammlung vorgestellt und Empfehlungen zur Gestaltung von Bildungsveranstaltungen in der Seniorenarbeit erarbeitet.

Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin; Barbara Lurz, Dipl.-Theologin
Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

19.10., Donnerstag, 9.30 bis 11.30 Uhr

 

E107

Fortbildung für Mitarbeitende im Dekanat

Fortbildung für Sekretärinnen in Kirchengemeinden und Einrichtungen

Kommunikationswege im Büro

Die Fortbildung greift die Herausforderungen moderner Bürokommunikation auf. Die neuen Möglichkeiten erlauben eine vielfältige, jederzeit nutzbare, schnelle Kommunikation. Im Büro gilt es, alle Kanäle im Blick zu behalten und situationsangemessen zu reagieren.

Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin

Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

14.11., Dienstag, 9.00 bis 12.00 Uhr

E108

Fortbildung für Mitarbeitende im Dekanat

Erwachsenenbildung vor Ort

Treffen der Beauftragten für Erwachsenenbildung der Kirchengemeinden

Neu erlassene, staatliche Verwaltungsvorschriften erfordern eine gute Kommunikation zwischen Kirchengemeinden und Bildungswerk im Sinne der Erwachsenenbildung. Wir informieren Sie bei diesem Treffen über die neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit und die Unterstützungsangebote des Bildungswerkes.

Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin; Barbara Lurz, Dipl.-Theologin

Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

15.11., Mittwoch, 18.30 bis 20.00 Uhr

E109

Fortbildung für Mitarbeitende im Dekanat

Treffen der Kirchenvorsteher/-innen und Vertrauensleute im Dekanat

Gelingende Kooperationen

Wie Kirchengemeinden gut zusammen arbeiten

Gelungene Kooperationen bieten Entlastung, schaffen Synergien und schonen die eigenen Ressourcen– so die Theorie. An diesem Vormittag werden wir Faktoren kennenlernen, die die Kooperation zwischen Kirchengemeinden gelingen lassen, eine „Win-win" Situation für alle Beteiligten schaffen und Erfahrungen aus unserem Dekanat vorstellen und austauschen.

Informationen aus dem Dekanat ergänzen diesen Vormittag.

Leitung: Dr. Edda Weise, Dekanin; Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin

Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht

25.11., Samstag, 9.30 bis 12.30 Uhr